Technologie Features

Technologie Features

RAIN-RESISTANT

Wasserdichte

Wasserdicht ist nicht gleich wasserdicht – auf die Wassersäule kommt es an Die Angabe der Wassersäule beschreibt wie wasserdicht, beziehungsweise wasserundurchlässig ein Stoff ist. Während des Testverfahrens ruht auf dem Funktionsmaterial ein mit Wasser befüllter Zylinder. Dringt bei einer Last von drei Metern Wassersäule keine Feuchtigkeit durch den Stoff, hat dieser einen Wert von 3000 mm Wassersäule. Laut DINNorm gilt ein Gewebe mit einer Wassersäule von 1300 mm als wasserdicht.

Das reicht aber nicht: Wie der Funktionsjackentest der Eidgenössische Materialprüfanstalt (EMPA) beweist. Tatsächlich hält ein Material erst ab einer Wassersäule von 4000 mm wirklich dicht.

Das für die STOCK+STEIN® WEAR verwendete SympaTex® Performance übertrifft diese Werte bei weitem und ist mit einer Wassersäule von über 20.000 extrem wasserdicht.

BREATHABLE

Atmungsaktivität

Wie wird die Atmungsaktivität bemessen? 
Wie atmungsaktiv eine Funktionsjacke tatsächlich ist, zeigt der RET-Wert (Resistance to Evaporating Heat Transfer). Er bezeichnet den Widerstand, den ein Stoff dem Wasserdampf entgegen setzt. Umso geringer dieser Wert, desto höher die Atmungsaktivität. Bei der Ermittlung des RET-Wertes spielt vor allen Dingen die im Kleidungsstück eingearbeitete Membran eine Rolle. Die porenlose kompakte SympaTex® Membran arbeitet – im Gegensatz zu anderen Membrantechnologien – nach einem physikalisch-chemischen Prinzip. Der wasserliebende (hydrophile) Teil der Membran nimmt die Feuchtigkeit vom Körper auf und gibt sie durch Verdunstung nach außen ab. Dabei werden die Wasserdampfmoleküle entlang der hydrophilen Molekülketten nach außen transportiert. Die Molekularstruktur (hydrophile Bestandteile) der SympaTex® Membran quillt durch Feuchtigkeit auf und bietet somit Raum für Wasserdampftransport und schnelle Verdunstung. Der Effekt nimmt mit dem Temperatur- und Feuchtigkeitsunterschied zu. Voraussetzung für diese Funktionsweise ist ein Partialdruckgefälle von Temperatur und Luftfeuchtigkeit von innen nach außen.

RET 0 bis 6 = Sehr gute Wasserdampfdurchlässigkeit (extrem atmungsaktiv)
RET 6 bis 13 = Gute Wasserdampfdurchlässigkeit (besonders atmungsaktiv)
RET 13 bis 20 = Zufriedenstellende Wasserdampfdurchlässigkeit (atmungsaktiv).

Alle Modelle der STOCK+STEIN® WEAR erreichen Dank der Sympatex Membran mit RET-Werten von bis zu 0,5 absolute Spitzenwerte.

WIND-RESISTANT

Winddichte

Warum muss eine gute Jacke winddicht sein?
Durch Wind wird die wärmende Luftschicht vom Körper weggetragen. Je stärker der Wind, umso niedriger die gefühlte Temperatur und das führt zu einem Absinken der Leistungsfähigkeit. Das Phänomen des Windchill-Effektes ist längst nicht mehr nur Sportlern bekannt, sondern ein ausschlaggebendes Kriterium in der Produktion von Outdoorbekleidung. Schon bei 5°C und einer Windgeschwindigkeit von 25 km/h fällt die gefühlte Temperatur auf -6°C, bei einer Windgeschwindigkeit von 50 km/h sind es sogar gefühlte -11°C!

Durch einen Quadratmeter der von uns verwendeten SympaTex®-Membran dringen null Liter Luft in der Sekunde.

Damit sind die Hundejacken von STOCK+STEIN® WEAR laut DIN EN ISO 9237 zu 100% winddicht.

TEAR-RESISTANT

Reißfestigkeit

Was bedeutet Reißfestigkeit als Qualitätsmerkmal?
Hundejacken von STOCK+STEIN® entsprechen den gleichen Qualitätsstandards, wie sie bei besonders hochwertiger Outdoorbekleidung zu finden sind. Alle unsere Modelle sind deshalb generell extrem reißfest. Der STOCK+STEIN® WEAR WINTERMASTER und RAINMASTER sind zusätzlich mit Rip-Stop-Technik ausgestattet.

Sehr spitze oder scharfe Gegenstände wie Stacheldraht oder Ähnliches können eine Jacke beschädigen. Durch Rip-Stop ist das Gewebe zusätzlich mit besonders reißfesten Fasern durchzogen, die das Obermaterial im Abstand von wenigen Millimetern vor weiterem Aufreißen bei einem Riss schützen.

Die Angabe für die Reißfestigkeit von Stoffen ist Newton. Die Begriffe Tear Strength (Weiterreißkräfte) und Tensile Strength (Höchstzugkräfte) beschreiben jeweils die Kraft in Newton, die notwendig ist, um ein Material zum Reißen zu bringen oder bei einer vorhandenen Beschädigung weiter einreißen zu lassen. Die Werte werden jeweils für Kette (K) und Schuss (S) angegeben. Hierbei entspricht ein Newton etwa der Erdanziehungskraft von 100g.

Mit Höchstzugkräften von über 800 Newton und Weiterreißkräften von über 20 Newton liegen die von uns verwendeten Materialien über dem SympaTex®-Performance-Standard, der die höchste Qualitäts-Kategorie ist und damit die strengsten technischen Anforderungen an das Material stellt.